Drei Dinge braucht die Führungskraft: Selbstreflexion, Selbstreflexion, Selbstreflexion

/, Coaching Paderborn, Seminare/Drei Dinge braucht die Führungskraft: Selbstreflexion, Selbstreflexion, Selbstreflexion

Drei Dinge braucht die Führungskraft: Selbstreflexion, Selbstreflexion, Selbstreflexion

In der letzten Woche hatte ich an je zwei Tagen mit zwei Gruppen von Nachwuchsführungskräften eines Wohlfahrtsverbandes in der IN VIA Akademie in Paderborn zu den Themen Konfliktmanagement, Selbst-, Zeit- und Stressmanagement gearbeitet. Die Teilnehmenden war  sehr interessiert und mit Engagement bei der Sache – eigentlich müsste man sagen: bei sich selbst.

In meinen Seminaren setze ich  in erster Linie auf Reflexion von  Haltungen und Einstellungen und in zweiter Linie auf die Vermittlung bestimmter Techniken.

Zum Schluss der jeweiligen Veranstaltung bestätigten einzelne Seminarteilnehmer diesen Ansatz und sagten, sie hätten erkannt, dass Selbstreflexion das A und O der Führungsarbeit und die daraus resultierende Selbststeuerung die beste Basis für  eine gelingende Führungsarbeit seien.

Je besser ich mich als Führungskraft kenne, umso authentischer und freier kann ich andere Menschen führen. Wenn ich erkenne, dass Veränderung bei mir als Führungskraft anfängt, kann ich auch meine Mitarbeitenden zu Veränderung motivieren.  Ganz einfach!

Nehmen Sie sich den Spruch von Karl Valentin (+ 1948, Münchener Komiker) zu Herzen:

„Heute besuche ich mich mal selber! Mal schaun, ob ich zuhause bin!“

By | 2015-05-11T14:20:04+00:00 25.April 2015|Aktuelles, Coaching Paderborn, Seminare|0 Comments

About the Author:

Reinhard Fukerider ist Dipl. Theologe, Coach und Supervisor. Er bietet mit Fukerider Coaching und seinem Institut für Life-Cycle-Coaching seit vielen Jahre vielfältige Coaching-Angebote in Paderborn und darüber hinaus an.