Coaching ist wie E-Bike fahren!

//Coaching ist wie E-Bike fahren!

Coaching ist wie E-Bike fahren!

Gestern erzählte ich meinem Freund und Kollegen Wolfgang M., dass ich mich in einem Fahrradgeschäft in Paderborn wegen eines E-Bikes erkundigt hätte. Ich berichtete ihm von der ersten Probefahrt und sagte ihm beiläufig, dass ich die Unterstützung durch den Motor erst bekomme, wenn ich selber trete.
Darauf fragte er: „Ist das nicht ein schönes Bild für das Coaching? Ich muss mich bewegen und bekomme Kraft und Unterstützung durch den Coach!“

Das Bild hat mich angesprochen, und ich habe es weitergedacht:
Der Ratsuchende ist der E-Bike-Fahrer, der Coach der unterstützende Motor. Der E-Biker fährt eine ganze Zeit lang ohne Motor, schaltet dann auf schwieriger und anspruchsvoller Strecke den Motor ein, um sich selbst nicht zu überfordern. Er muss allerdings weitertreten und kann nicht einfach aufhören zu treten, weil sonst die Wirkung des Motors aussetzt. Außerdem hat der E-Biker bei dem von mir getesteten Fahrradtyp die Wahl zwischen drei verschieden starken Formen der Unterstützung und er kann jederzeit wieder ohne Motor fahren.

Beim Coaching ist es ähnlich:
Der Ratsuchende ist im Leben bisher ohne beraterische Unterstützung ausgekommen. In einer Situation, in der er an seine Grenzen stößt, holt er sich die Unterstützung eines Coaches und entscheidet, in welcher Intensität er diese Unterstützung braucht. Dabei muss er selbst aktiv mitarbeiten (Selbstreflexion, Entwicklung von Lösungen, Erarbeiten und Ausprobieren von Handlungsalternativen etc.), weil sonst die Unterstützung durch den Coach nicht wirken kann.
Die Haltung ‚ Der Coach wird mein Problem schon lösen! Ich lehne mich entspannt zurück!‘ oder die Erwartung eines Patentrezeptes sind die Garanten für ein Misslingen des Coachings. Aktives Mittun ist unbedingt erforderlich.

Auf Ihrer Fahrt durchs Leben wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute!
Ihr Reinhard Fukerider

By |2015-03-11T16:19:36+00:0011.März 2015|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Reinhard Fukerider ist Dipl. Theologe, Coach und Supervisor. Er bietet mit Fukerider Coaching und seinem Institut für Life-Cycle-Coaching seit vielen Jahre vielfältige Coaching-Angebote in Paderborn und darüber hinaus an.

Leave A Comment

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.