Schultern und Nacken entspannen – Tipp 3/6 für kleine Pausen im Berufsalltag

//Schultern und Nacken entspannen – Tipp 3/6 für kleine Pausen im Berufsalltag

Schultern und Nacken entspannen – Tipp 3/6 für kleine Pausen im Berufsalltag

Pause Garten mit Blumen Blume im Frühling Tafel Schild auf Zaun

Ziehen Sie beim Einatmen die Schultern hoch bis zu den Ohren.

Kneifen Sie dabei die Augen fest zusammen. Halten Sie den Atem und die Anspannung ein paar Sekunden an.

Lösen Sie dann die Spannung und atmen Sie geräuschvoll durch den leicht geöffneten Mund wieder aus.

Mit jedem Ausatmen löst sich die Spannung in  Schultern und Nacken.

By |2017-03-08T14:11:47+00:0010.September 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Schultern und Nacken entspannen – Tipp 3/6 für kleine Pausen im Berufsalltag

About the Author:

Reinhard Fukerider ist Dipl. Theologe, Coach und Supervisor. Er bietet mit Fukerider Coaching und seinem Institut für Life-Cycle-Coaching seit vielen Jahre vielfältige Coaching-Angebote in Paderborn und darüber hinaus an.