Die blaue Madonna von Morretes – Selbstcoachingimpuls

//Die blaue Madonna von Morretes – Selbstcoachingimpuls

Die blaue Madonna von Morretes – Selbstcoachingimpuls

Habe sie so genannt, weil sie mir erst durch ihr blaues Gewand aufgefallen war. Beim näheren Hinsehen wurden mir Diskrepanzen deutlich:P1000395

Der erwartungsvolle, etwas bedrückte und vielleicht etwas ängstliche Blick.

Dann die Haltung der Hände, die in Verbindung mit Stand- und Spielbein etwas mädchenhaft Verschämtes und Kokettes ausstrahlen.

Soll diese Figur vielleicht die Gefühlslage Maria’s bei der Verkündigung durch den Engel widerspiegeln?

 

Mein Selbstcoachingimpuls:

  • Höre ich auf Gottes Stimme?
  • Lasse ich mich hin und wieder anregen, über meine religiösen und ethischen Einstellungen und Werte nachzudenken?
  • Haben meine religiösen und ethischen Einstellungen und Werte wirklich Einfluss auf Leben und Arbeiten?

Im Einzelcoaching geht es vielfach um existenzielle Fragen:

  • Wer bin ich?
  • Woher komme ich?
  • Wohin gehe ich?
  • Wie will ich leben?

Wer sich von Zeit zu Zeit diesen Fragen stellt, wird sicher zufriedener leben und arbeiten!

 

By |2017-03-08T14:11:48+00:0024.Juni 2016|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Reinhard Fukerider ist Dipl. Theologe, Coach und Supervisor. Er bietet mit Fukerider Coaching und seinem Institut für Life-Cycle-Coaching seit vielen Jahre vielfältige Coaching-Angebote in Paderborn und darüber hinaus an.